Kategorien
Psy

CLUMBER SPANIEL

CLUMBER SPANIEL

Das englische Muster, das im FCI-Register unter der Nummer 109a eingetragen ist (6. X.. 1966 r.)

Gesamteindruck. Eckiger Hund, schwer, sehr massiv, aber lebhaft, mit einem "besorgten" Aussehen”.

Kopf. Groß, eckig, fest, die durchschnittliche Länge, oben breit, mit einem ausgeprägten parietalen Tumor. Große Augenbrauen. Tiefe Vorderkante. Die Schnauze ist schwer mit gut entwickelten Lippen, gleichmäßige Kiefer mit einem gleichmäßigen Biss. Winklige Nase, die Farbe des Fleisches. Dunkle bernsteinfarbene Augen, ziemlich tief gesetzt. Konvex oder Licht sind sehr fehlerhaft. Große Ohren, Weinblattform, reichlich mit glattem Haar bedeckt, leicht nach vorne hängend; Die Feder ragt nicht über den unteren Rand der Ohrmuschel hinaus.

Hals. Ziemlich lang, dick und stark gebaut, von unten reichlich behaart.

Torso. Lang und schwer, kurz; Rippen gut entwickelt. Gerade zurück, breit und lang. Tiefe Brust.

Vordere Gliedmaßen. Starke Schultern, schräg und muskulös. Kurze gerade Beine, dick und stark.

Hinterhand. Sehr gut entwickelt und stark. Lenden stark. Niedriges Sprunggelenk. Gut geformte Knie, Gerade. Große Pfoten, runden, gut behaart.

Schwanz. Niedrig sitzend, gut behaart, auf der Höhe des Rückens getragen.

Kleid. Obfita, kompakt, einheitlich und einfach. Reichlich vorhandene Federn an den Gliedern.

Salbe. Reinweiß mit Zitronenflecken; orange Flecken erlaubt, aber unerwünscht. Wünschenswert sind kleine Flecken am Kopf und eine sommersprossige Schnauze gegen einen weißen Körper.