Kategorien
Psy

KARELIANISCHER HUND AUF EINEM BÄR (CARIALANKARHUKOIRA)

KARELIANISCHER HUND AUF EINEM BÄR (CARIALANKARHUKOIRA)

Das finnische Modell wurde unter der Nummer 48b in das FCI-Register eingetragen (17. III. 1967 r.)

Diese Rasse fand in der Nachkriegszeit ihren Weg nach Polen, Als der finnische Kennel Club nach dem FCI-Kongress in Helsinki uns ein Paar dieser Hunde als Geschenk der Freundschaft anbot. Eine Gruppe von Jägern kümmerte sich um sie und seitdem wurde mit der Zucht begonnen, Derzeit ist die Population dieser Rasse in der Tat klein, aber gut repräsentativ für die Rassenmerkmale.

Gesamteindruck. Mittelgroßer Hund, schwer gebaut, mächtig, etwas länger als seine Widerristhöhe. Über eine dicke Robe, stehende Ohren. Besessen, mutig und hartnäckig. Seine Sinne, vor allem der Geruchssinn, sind im Fokus, Damit eignet es sich besonders für die Großwildjagd.

Kopf. Stumpfe Keilform, ziemlich weit in der Stirn und den Wangen. Stirn leicht gewölbt, Die Vorderkante ist leicht markiert. Die Stirnknochen sind leicht entwickelt. Tiefe Schnauze. Der Nasenrücken ist kaum definiert, sich zur Nasenplatte hin verjüngend, schwarz und gut entwickelt. Lippen dünn und eng anliegend. Aufrechte Ohren, leicht nach außen, mittelgroß und an den Enden etwas stumpf. Eher kleine Augen, Braun. Lebendig aussehen, oft feurig.

Hals. Muskulös, die durchschnittliche Länge, gebogen, bedeckt mit dickem Fell.

Torso. Kräftig gebaut. Muskulöser Rücken, sanft abfallend, bez wybrzuszeń lub łękowatości. Die Brust ist geräumig, sięgająca prawie do łokci. Bauch leicht aufgezogen.

Vordere Gliedmaßen. Silnej budowy. Łopatki stosunkowo ukośne i dobrze umięśnione. Łokcie skierowane zdecydowanie do tyłu. Gerader Unterarm. Staw nadgarstkowy tylko nieznacznie ukątowany. Łapy grube, hoch gewölbt, gerundet.

Hinterhand. Kolana skierowane zdecydowanie do przodu, pięty prosto do tyłu. Uda robią wrażenie grubych dzięki obfitemu futru, zwłaszcza w górnej partii. Przednia strona kończyn wygięta bez ostrych kątów. Łapy nieco dłuższe niż przednie.

Schwanz. Die durchschnittliche Länge, zwykle zawinięty. Pożądane wyraźne skręcenie.

Kleid. Hardcover-Haare, gerade und steif; am Hals, Rücken und Rumpf länger als am Rest des Körpers. Die Unterwolle ist weich und dicht.

Salbe. Czama, wünschenswert in einem braunen Farbton, matt, normalerweise mit deutlichen weißen Flecken am Kopf, Hals, Brüste, Bauch und Beine.

Erhöhen, ansteigen. Höhe am Widerrist: schrumpfen 54-60 cm, Hündinnen 48-50 cm. Fehler. Der Schwanz ist kurz, Wolfskrallen, weiße Salbe mit schwarzen Flecken, Wolf oder Wolfsflecken.

Nachteile. Knochen schwach. Flache Schnauze. Wolliger oder gewellter Mantel. Fledermausohren. Die Stirn ist übermäßig gewölbt. Klares oder Fischaugenauge”. Lockere Haut, eine Wamme bilden. Brust zu tief, fassförmig. Die Schultern und Sprunggelenke sind steil. Flache Pfoten. Gerader Schwanz, in Form einer Peitsche. Nicht verschreibungspflichtige Salbe. Aggressivität gegenüber Menschen.